Ihr Fachgeschäft im Ostalbkreis

für Klaviere und Flügel
mit großer Gebrauchtklavier-Auswahl

zwischen Schwäbisch Gmünd
und Aalen
50 km östlich von Stuttgart

Was ist, wenn mein Kind nicht mehr spielen will?

Dann gibt es Gründe, warum es ihrem Kind keinen Spaß macht.
Hier können Sie gute Voraussetzungen schaffen:

  1. sorgen Sie für ein gutes Instrument.

    An einem guten Klavier, das einen schönen Ton hat und das gut auf den Anschlag reagiert, macht es viel mehr Spaß zu üben!
    Wenn es dann noch gut aussieht, so dass ihr Kind sich gerne hinsetzt sind das beste Voraussetzungen.
    Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie diese Investition machen wollen? Dann bieten wir Ihnen an, ein gutes Instrument mit Ankaufsrecht zu mieten. So können Sie ohne Risiko in die Klaviermusik einsteigen und legen eine gute Grundlage für den Erfolg Ihres Kindes.
  2. finden Sie eine/n Klavierlehrer/in, zu der/dem Ihr Kind gerne hingeht.

    Wenn die Chemie stimmt und der Funke überspringt, lernt man fast von alleine.
    Falls Lehrer und Schüler nicht miteinander zurecht kommen, wechseln Sie den Lehrer bevor Ihr Kind demotiviert wird.
  3. aus welcher Motivation heraus übt Ihr Kind?

    - gibt es Auftrittsmöglichkeiten, auf die hin es gerne übt? Wir bieten Klavierpädagogen die Möglichkeit, ihre Schüler bei "Bühne frei für junge Pianisten" in unseren Räumen anzumelden.
    - eine Freundin oder einen Freund, der Flöte oder Violine etc. spielt, am Klavier zu begleiten, das macht Spaß!
      Am schönsten ist Musik ist gemeinsam.
    - in einer Band mitzuspielen, einen Chor zu begleiten, selber Anfängern die ersten Töne beizubringen - für fortgeschrittene Klavierspieler gibt es dann eine Menge Möglichkeiten das Gelernte einzusetzen. Möglichkeiten, die lebenslang das Leben bereichern können.
  4. hat Ihr Kind Freunde, die auch Musik machen?

    das sind echte Anreize für ein Kind: gleichaltrige Freunde, Verwandte, Nachbarn, die auch Klavierspielen oder Musik machen.
    Man kann sich austauschen, sich gemeinsam über etwas aufregen, sich anspornen... was auch immer. Sicher gibt es solche auch in Ihrem Umfeld, manchmal muss nur der Kontakt hergestellt werden.Vorbilder
  5. Vorbilder

    Konzerte besuchen mit Pianisten, die begeistern, in einem Musikstil der Ihr Kind anspricht, das kann dem Üben ein Ziel geben das motiviert.

"Wir waren mit der Beratung sehr zufrieden, vor allem dass alles so schnell und reibungslos verlaufen ist. Den Kauf vom E-Piano mussten wir bis heute noch nicht bereuen, hoffen es bleibt so. Vielen Dank!
Wir empfehlen Sie gerne weiter und kommen bestimmt auch selber wieder :-)"

Familie G. aus 73572 Heuchlingen

Weitere Kundenmeinungen...

Go to top